Tanzsport: Jahresbericht 2017

Abteilung Tanz- und Gesundheitssport im RSV Seeheim

Jahresbericht 2017

 

Ein ereignisreiches Jahr 2017 bescherte unserer Abteilung viele Tanzerlebnisse und mehr.

Unser Vorstandsteam brachte ein vielfältiges Angebot auf die Reise, das großen Anklang fand.

Jenny Lang und Sylvia Lehne organisierten und begleiteten ein grandioses Kultur- und Vergnügungsprogramm, das den Mitgliedern eine Spielwiese der sozialen Kontakte und des Austausches bot. Dieter Wilhelm kümmerte sich vorbildlich um die Gestaltung der Termine auf der Homepage des RSV. Unser Abteilungsvorstand und der Trainerstab stellten ein umfangreiches Programm für die Gestaltung des Tanzbetriebes und unterschiedlichster Veranstaltungen auf.

Der reguläre Trainingsbetrieb lief montags, dienstags und donnerstags. Die Tänze Discofox, Latin Hustle, WestCoastSwing, Salsa, Boogie Woogie, Rumba und Zumba standen auf der Trainingsagenda. Weitere Trainingstermine wurden für Turniertänzer/innen an Wochenenden angeboten. Die Mitglieder nutzten dieses Angebot reichlich mit Begeisterung.

Für diese Trainingsangebote und Tanzerfolge zeichnet sich ein feiner Trainerstab aus. Martina Mroczek, Andreas Krug, Andreas Fett, Martina Schulz, Matthias Kemmerer, Stefan und Marion Bartosch, Michael Engelhardt, Samira Wanitschek und Patrick Zey engagierten sich mit Herz und Seele für ihre Tanzbegeisterten. Sie brachten neue Trends ins Training ein und integrierten diese in bewährte Tanzinhalte. Martina und Andreas bildeten sich in verschiedensten Tänzen bei den weltbesten Trainern und Trainerinnen umfangreich fort, u.a. in Bietigheim in der Wertungsrichter/innen Lizenzerhaltsfortbildung, in München auf dem internationalen Swing Festival, in Reiskirchen in der West Coast Swing Instructor Ausbildung (mit Stefan und Marion Bartosch), in Enzklösterle in der Trainer/innen und Wertungsrichter/innen Fortbildung des DTV, auf dem int. West Coast Swing Festival in Düsseldorf und waren an zahlreichen Aus- und Fortbildungen in den Tanzsportverbänden und Vereinen / Tanzschulen als Fachreferent/in und auf nationalen und internationalen Turnieren / Meisterschaften als Wertungsrichter/in eingesetzt.

Jennifer Lang kümmerte sich mit Sylvia Lehne aufopferungsvoll um die Vereinsaktivitäten. Ein Ausflug nach Fulda, mit Besuch des Musicals der „Medicus“ (mitorganisiert durch Claudia Bender) und eine Stadtbesichtigung mit Wandertour auf die Wartburg in Eisenach, die Teilnahme an der Vereinsgrillfeier, eine Osterwanderung, eine Weinlagenwanderung, zahlreiche Besuche von Tanzabenden, die Gestaltung eines Faschings-, Sommerfest- und Oktoberfesttrainings, die Teilnahme am Kerweumzug und Kerwetanzabend in Malchen (insbesondere durch einen zusätzlichen Auftritt einer Formation von sechs Paaren, die im August in Zusatzterminen eine Choreografie einstudierten), mehrere Practice Dance Nights im Gasthaus Zum Löwen in Seeheim und die Jahresabschlussfeier standen auf der Organisationsagenda. Ein Höhepunkt war die Teilnahme von Mitgliedern an einer Urlaubstanzreise in ein Traumhotel auf Teneriffa.

Unsere Turnierpaare erlebten ein Glanzjahr. Viele Turniere in Deutschland und der Schweiz standen im Mittelpunkt ihres Tanzens, bei denen beachtliche Erfolge eingefahren wurden. Herausragend waren die Bronzemedaille von Nina Schantl und der 5. Platz von Markus Chojnacki auf der Europameisterschaft im Discofox beim Tanzen mit fremden zugelosten Partnern sowie der 6. Platz von Annett Kempf im Finale der Weltmeisterschaft in dieser Kategorie und die Finalteilnahmen von Friedricke Emrich, Annett Kempf, Denise Egenolf und Markus Chojnacki an der DM. Michael Behres, Caro Grittner, Georg Weidmann, Gabi Göttmann, Joachim Wilhelm, Markus Gemmer und Edda Eberhard belegten auf unterschiedlichsten Turnieren Final- und Treppchenplätze, die den RSV Seeheim vielfach herausragend ins Rampenlicht setzten.

2018 steigen auch wieder Rolf Brahm-Vogelsanger und Astrid Reimuth sowie Hans und Lilli Holz ins Turniergeschehen ein. 2018 verspricht ein spannendes und aufregendes Jahr für viele Leistungsorientierte zu werden.

Das Jahr 2018 läuft bereits und das Trainingsangebot wurde noch ausgebaut, wodurch das Trainerteam gefordert ist und an seine Grenzen stößt. Wir geben unser Bestes und setzen auf das Vertrauen in unsere Mitglieder, dass Sie ihr Engagement beibehalten, uns treu bleiben, unterstützen, das Training regelmäßig besuchen und die gemeinsamen Freizeitaktivitäten miteinander nutzen.

In diesem Jahr finden wieder Vorstandswahlen statt, sowohl in der Abteilung als auch im Gesamtverein. Wir setzen auf ein starkes Team, das sich den Aufgaben stellen wird, Mitglieder, die uns lange erhalten bleiben, nachdem uns einige verlassen haben und auf eine starke Werbung für Neumitglieder und deren Integration, damit das Tanzgeschehen in unserem Verein immer weiter blüht und mit Sonnenschein unsere Herzen erwärmt. Wir sind glücklich, wenn Ihr mit Freude kommt und Euch in unserem Miteinander wohl fühlt. Wir wünschen Euch ein gesundes, beseeltes, herzerfrischendes und erfolgreiches Jahr.

 

Euer Abteilungsvorstand

 

Der Bericht wurde durch mich – Andreas Krug – am 17.02.2018 erstellt und durch Martina Mroczek genehmigt.